Welcome to CMSimple

Sie sind hier: Startseite > Presse > Fangberichte Juni 08

Fangberichte Juni 08


Kapitalen-Fänge am Vereinsgewässer

Anscheinend ist es der Monat der apitalen Fänge am Vereinsgewässer des ASV Birstein-Steinau. Innerhalb von 3 Wochen wurden zwei Graskarpfen von 85 u. 95 cm und ein Störr von sage und schreibe 1,40 cm gefangen.

Dass der Rombachweiher reichlich an Weissfischen vorweist, ist jedem Angler bekannt, jedoch blieben in den letzten Jahren die kapitalen Bisse aus. Umso mehr freuten sich darüber unsere Anglerkollegen/in Leo, Famile Frank (Tanja und Harald) und der kleine Jugendangler Raffi über die schöne Fänge.

An einem bewölkten aber warmen Samstagnachmittag ging unser Jugendangler Raffi mit seinem Vater Norbert zum Angeln am Rombachweiher und wollte einfach nur ein bisschen auf Karpfen angeln. Raffi bestückte seine Grundrute mit vier Maiskörner und zwei Maden auf einem 8-er Haken und konnte somit einen Graskarpfen von 95 cm und 12,5 kg überlisten. Unser Jugendangler konnte es nicht glauben als er diesen Kapitalfisch in den Händen hielt.


Auch unsere Feederspezialisten der Familie Frank ( Frau Frank im Bild unten) gingen an einem späten Nachmittag ans Gewässer um sich auf das Nachtangeln vorzubereiten. Anstatt eines schönen Aals, ging an Tanja´s Grundrute, bestückt mit vier Tauwürmern, ein Störr von sage und schreibe 1,40 cm und 11,5 kg an den Haken. Hier hatten beide was davon, Tanja einen schönen Angel-Drill und Harald durfte zumindestens den Störr keschern.


Es ist ja wirklich nicht alltäglich das man solch schönen Fische fängt, aber anscheinend für den Rombachweiher normal, da auch unser Vereinskollege Leo ( im Bild unten ) an seinem Heimgewässer am 24.06.08 einen Graskarpfen von 85 cm und 12,1 kg gefangen hat. Er konnte dieses Prachtexemplar mit 7 Maiskörnern und 3 Bienemaden auf der Grundrute überliesten.



Weiterhin Petri Heil für alle Vereinskameraden und Sportfischerkollegen wünscht der Berichtschreiber
Michael Junk

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login